Ist Ihr Dünger so gut wie Ihr Streuer?

Höchste mechanische Anforderungen sind Voraussetzung für effektives Streuen.
Konstanter Fluss durch den Streuer, große Streubreite, gute Querverteilung und verlässliche Ergebnisse unter allen Umständen – die Streuleistung hängt ua. von der Dichte und Größe des Streuguts ab, die von den Düngerherstellern präzise kontrolliert werden müssen.

Dichte: Bei gleichem Durchmesser werden dichtere Partikel über eine größere Strecke geschleudert. Die Dichte hat daher Einfluss auf die Ausbringungsrate und die Arbeitsbreite. Die Dichte eines Düngemittels darf nicht variieren.

Größe: Bei der Größe wird durch zwei Parameter definiert: Bei gleicher Dichte werden größere Partikel weiter geschleudert, da sie schwerer sind. Die Größenverteilung (Korngrößenspektrum) gibt die Variationen des Durchmessers zwischen den kleinsten und größten Körnern an. Ist die Variation zu groß oder zu klein, ist die Bandbreite der Verteilung nicht optimal. www.yara.de/pflanzenernaehrung/pure-nutrient/duenger-richtig-streuen/9-key-parameters


IFE bietet die passende Lösung um den hohen Qualitätsanforderungen zu entsprechen. Das Video aus dem IFE Test Center zeigt, wie Kaliumchlorid auf dem IFE SIZER in die idealen, kundenspezifischen Körnungen fraktioniert wird.

Vorteil des IFE SIZER gegenüber anderen Systemen: das IFE-Hochgeschwindigkeitssieb kann mit hoher Leistung auf kleiner Siebfläche fraktionieren. Das für diesen Einsatzfall geforderte Endprodukt (2-4 mm Körnung) wird - bei gleichzeitig geringem Platzbedarf - schnellstens gewährleistet.

Zurück