Kokssiebung

Linearschwingsieb in die Niederlande geliefert

Kein IFE Linearschwingsieb gleicht dem anderen. Jedes Material und jede Aufgabenstellung erfordern eine spezifische Lösung. Basierend auf der computerunterstützten Siebdimensionierung, dem Vergleich mit zahlreichen gelieferten Referenzmaschinen und jahrelanger Erfahrung im Bereich der mechanischen Verfahrenstechnik ergibt sich die optimale Maschinengröße und -ausführung.
Im aktuellen Einsatzfall wurde, in Kooperation mit unserem Partner IFE bulk benelux, ein Schwerlastlinearschwingsieb zur Siebung von Koks an ein niederländisches Stahlwerk geliefert.
Der robuste Siebrahmen der IFE Siebmaschine Type US 2150x9000 FSV - 2 UG60 (Körnung 0-80 mm, Förderleistung 250 t/h) besteht aus extrem widerstandsfähigen gummierten Seitenwänden, Keilleisten mit eingegossenem Keramik und geschraubten sowie geklebten Querträgern.

Durch geeignete Konstruktion des Siebunterbaues können alle handelsüblichen Siebbeläge eingesetzt werden. In diesem Fall wurden Gummisiebbeläge installiert.
Der Antrieb erfolgt durch zwei eigengefertigte Unwuchterreger.

Zurück

Diese Website benutzt Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz ›