Neue Vertretungen für die USA

Sicon und ZARS - ideale Partner für die Vertretung am amerikanischen Markt.
Sicon und ZARS - ideale Partner für die Vertretung am amerikanischen Markt.

Mit den beiden Firmen SICON und ZARS hat IFE zwei ideale Partner für die Vertretung am amerikanischen Markt gefunden.

SICON ist spezialisiert auf die Konzeptionierung und den Bau von Metallrecycling-Anlagen. Seit der Vertragsunterzeichnung am 29.4.2016 vertritt uns SICON America auf dem US-amerikanischen und mexikanischen Schrott-Markt.

SICON ist ein weltweiter Anlagenplaner und -bauer für die Recyclingindustrie, insbesondere tätig auf dem Gebiet der Schrottaufbereitung und der Aufbereitung von Reststoffen aus der Altfahrzeugverwertung.  Das Unternehmen verfügt über ein weltweites Netzwerk an Kunden und potenziellen Kunden in der Schrott- und Stahlindustrie und daher auch über das nötige Know-how im Bereich der Schrottaufbereitung. SICON vertreibt insbesondere Maschinen und Systeme zur Metallsortierung.

Außerdem verfügt das Unternehmen über eine eigene Vertriebsgesellschaft in den USA sowie ein weitreichendes Vertreternetzwerk weltweit.

Durch die Geschäftsbeziehung mit IFE entwickelte sich auch eine Partnerschaft zwischen SICON und unserem kanadischen Vertreter EUROTECH. Dies ermöglicht IFE eine ganzheitliche Betreuung des nordamerikanischen Marktes sowie die Gewinnung neuer Aufträge.

Die Firma ZARS, Zimmer America Recycling Solutions, arbeitet seit vielen Jahren in der Kunststoff- und Recycling-Branche und besitzt reichlich Erfahrung in diesen Industrien. Neben der fachlichen Kompetenz ist auch das existierende Kundennetzwerk von ZARS besonders hervorzuheben.                      

Mit seinen österreichischen Wurzeln und dem Firmenstandort in Spartanburg (South Carolina) ist ZARS-Geschäftsführer Roland Zimmer ein optimaler Partner für die IFE Aufbereitungstechnik GmbH.

IFE und ZARS möchten auf die steigende Nachfrage nach Umwelt- und Recyclingtechnik am nordamerikanischen Markt reagieren. "Unsere Kunden in Nordamerika werden von dieser Partnerschaft profitieren. Durch die Erweiterung unseres Produktspektrums und Know-hows können wir jegliche Lücken im Recycling-Prozess unserer Kunden füllen", sagt Roland Zimmer.
Helmut Tröbinger, Leiter Projektmanagement, Marketing und Vertrieb bei IFE fügt hinzu: "Zimmer hat sich als erfahrener Partner im Bereich der Umwelt- und Recyclingtechnik in Nordamerika bewiesen. Wir freuen uns, gemeinsam mit ZARS unsere Aktivitäten am  amerikanischen Markt auszuweiten." Auf dieser Basis wird bald die Unterzeichnung des Vertrages stattfinden.

Zurück